Startseite Produkte Wissenswertes Anwendung Augentropfen

Die Anwendung von Augentropfen der HYLO® EYE CARE Familie

Wenn die Funktionsfähigkeit des natürlichen Tränenfilms im Auge gestört ist oder es zu umgebungsbedingten Beschwerden, beispielsweise lange Bildschirmarbeit , kommt, dann ist eine ausreichende Versorgung mit Feuchtigkeit zu empfehlen. Die Anwendung von Augentropfen kann helfen, die unterschiedlichen Symptome eines trockenen Auges zu lindern und das Gewebe bei der Regeneration zu unterstützen. Auch wer Kontaktlinsen trägt, muss nicht auf die Anwendung von Augentropfen verzichten und kann auf die Produkte aus der HYLO® EYE CARE Reihe zurückgreifen.

 

Hinweise zur Anwendung der HYLO®-Augentropfen-Augentropfen

Damit es nicht zu möglichen Verunreinigungen kommt, sollte mit dem Inhalt einer Flasche Augentropfen immer nur eine Person behandelt werden. Die Verabreichung der Augentropfen sollte nur erfolgen, wenn die Verpackung vor der ersten Anwendung unversehrt ist.

Weitere Hinweise für den Gebrauch von Augentropfen der HYLO® EYE CARE Familie:

 

  • Entfernen Sie vor jedem Gebrauch die Schutzkappe. Halten Sie hierfür die Kappe mit einer Hand fest, während Sie mit der anderen Hand die Flasche mit einer Drehbewegung von der Kappe wegziehen.
  • Vor der ersten Anwendung die Flasche nach unten halten und einen leichten Druck auf den Flaschenboden ausüben. Sobald der erste Tropfen austritt, ist die Flasche für den weiteren Gebrauch einsatzbereit.
  • Bei der Verabreichung die Flasche mit der Tropferspitze nach unten halten. Legen Sie den Daumen auf die Flaschenschulter und die anderen Finger auf den Boden. Nutzen Sie die zweite Hand zur Stabilisierung.
  • Zur Anwendung den Kopf etwas zurücklegen und das untere Augenlid herabziehen.
  • Ein schneller, kräftiger Druck auf die Flaschenmitte aktiviert das COMOD®-System, das eine gleichbleibende Größe und Geschwindigkeit des Tropfens garantiert. Den Tropfen in den Bindehautsack träufeln.
  • Das Auge langsam schließen, damit sich die Flüssigkeit auf der Oberfläche des Auges verteilen kann.

 

Nach Gebrauch verschließen Sie die Flasche wieder sorgfältig und achten darauf, dass die Tropferspitze trocken ist. Vermeiden Sie bei der Anwendung den Kontakt der Tropferspitze mit Auge und Gesichtshaut, um mögliche Verletzungen oder Infektionen zu vermeiden.

Allgemeine Hinweise

Augentropfen können nach individueller Befindlichkeit und Empfehlung angewandt werden. Die Augentropfen eignen sich auch für eine dauerhafte Therapie. Jedoch sollte bei anhaltenden Beschwerden oder übermäßiger Anwendung (mehr als 10 Mal täglich) ein Augenarzt aufgesucht und um Rat gefragt werden.

Die Augentropfen aus der HYLO® EYE CARE Reihe sind auch mit harten sowie weichen Kontaktlinsen verträglich. Bei der Verwendung von Kontaktlinsenmitteln und Augentropfen sollten Sie einen Abstand von 30 Minuten einhalten, um mögliche Unverträglichkeitsreaktionen zu vermeiden.