Startseite Produkte HYLO-PARIN

Das Besondere an HYLO-PARIN® Augentropfen

HYLO-PARIN® Augentropfen mit Hyaluronsäure und Heparin dienen dem Schutz und der Regeneration trockener, gereizter Augen.

Die Besonderheiten der HYLO-PARIN® Augentropfen:

  • Effektive Befeuchtung und Pflege für gereizte Augen mit Hyaluronsäure, Heparin und Glycerol
  • Reibungsloser Wimpernschlag bei wiederkehrenden Beschwerden wie Brennen, Jucken und Fremdkörpergefühl
  • Einfache Anwendung der Tropfen durch das COMOD®-System
  • Sehr hohe Ergiebigkeit (mindestens 300 Tropfen pro Flasche)
  • Frei von Konservierungsmitteln und Phosphaten

HYLO-PARIN® Augentropfen sind für wiederkehrende Beschwerden trockener Augen geeignet. Bei sehr starken, dauerhaften Beschwerden bieten HYLO®-GEL Augentropfen noch intensivere Pflege und Schutz.

HYLO-PARIN® Augentropfen
Augenbefeuchtung bei chronischen Beschwerden

HYLO-PARIN® Augentropfen wurden speziell für die Bedürfnisse gereizter, trockener Augen entwickelt. Mit den Inhaltsstoffen Hyaluronsäure, Heparin und Glycerol schaffen sie ideale Bedingungen für eine langanhaltende Augenbefeuchtung durch einen stabilen Tränenfilm. So unterstützt HYLO-PARIN® eine effiziente Regeneration chronisch gereizter Augen und eine schnelle Genesung von strapaziertem Gewebe. Wiederkehrende Symptome trockener Augen wie Rötung , Brennen und Fremdkörpergefühl können somit effektiv gelindert werden.

 

Bei chronischen oder wiederkehrenden Beschwerden: HYLO-PARIN® Augentropfen

Der Tränenfilm benetzt – wenn er intakt ist - die Hornhaut, schützt sie vor dem Austrocknen und dem Eindringen von Krankheitserregern. Wenn die Augen zu wenig Tränenflüssigkeit produzieren oder diese in ihrer Zusammensetzung gestört ist, kann der schützende Flüssigkeitsfilm aufreißen. Tritt eine Benetzungsstörung sehr häufig oder gar chronisch auf, kann es zu bleibenden Läsionen (kleine Verletzungen) auf der Augenoberfläche kommen. Dies ist beispielsweise bei Diabetikern der Fall: Durch die Erkrankung ist die Funktion der Nerven der Hornhaut gestört. Die Augenoberfläche ist dadurch weniger sensibel, zum Beispiel bei einem Mangel an Tränenflüssigkeit. Dadurch wird das unangenehme Gefühl bei trockenen Augen oftmals erst spät registriert. Die Erkrankung kann zu einer ungenügenden Produktion an Tränen und zu einer veränderten Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit führen.
Um sich schnell regenerieren zu können, benötigen die Augen dann vor allem eines: Viel Feuchtigkeit. HYLO-PARIN® Augentropfen unterstützen und stabilisieren den natürlichen Tränenfilm, sodass sich die Hornhaut rasch regenerieren kann.

 

HYLO-PARIN® Augentropfen
mit Hyaluronsäure, Heparin und Glycerol

HYLO-PARIN® Augentropfen wurden speziell auf die Bedürfnisse trockener und wiederkehrend gereizter Augen abgestimmt. Die Tropfen enthalten Natriumhyaluronat, ein Salz der Hyaluronsäure. Diese kommt auch natürlicherweise im Körper vor: Hyaluronsäure ist unter anderem im Inneren des Auges zu finden und dient in den Gelenken als Schmiermittel. Natriumhyaluronat besitzt die Eigenschaft, Feuchtigkeit besonders gut und langanhaltend zu binden. Es ermöglicht den Augentropfen, sich gleichmäßig und langanhaltend auf der Augenoberfläche zu verteilen.
Darüber hinaus enthalten HYLO-PARIN® Augentropfen Heparin. Dieses kann, wie die Hyaluronsäure, Feuchtigkeit binden und unterstützt die Haftung der Tropfen auf der Hornhaut. Durch die langanhaltende Befeuchtung der Augenoberfläche wird eine effiziente Regeneration des Gewebes unterstützt.
Glycerol dient als Schmierstoff auf der Augenoberfläche. Dadurch können beim Wimpernschlag die Augenlider sanft über den Tränenfilm gleiten, ohne erneut Reizungen zu verursachen. Das Fremdkörpergefühl im Auge lässt nach.

Befeuchtung und Regeneration durch Natriumhyaluronat und Heparin